Workshop


Zertifizierung zum "Fachkundigen für Arbeiten an hochvolteigensicheren Systemen"

Gemeinsam mit unserem Koopertionspartner Continental Aftermarket bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich zum "Fachkundigen für Arbeiten an hochvolteigensicheren Systemen" weiterzubilden. Nutzen Sie die Chance und erhalten Sie das notwendige Know-how für Reparatur und Service von Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Wann: 17. - 18. Oktober 2019 | ca. 09:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Vogel Gründerwerktstatt, Würzburg

Trainingsziele:

  • Zertifizierung als Fachkundiger für Arbeiten an hochvolteigensicheren Systemen
  • eigenständig Arbeiten an Hybrid- und Hochvolt-Systemen in  Kraftfahrzeugen durchführen
  • Gefährdungspotenzial der HV-Technologie erkennen
  • rechtliche Vorschriften nach VDE 0105-100,  VDE 1000-10 und DGUV 200-005


Trainingsinhalte:

  • Führungs- und Fachverantwortung
  • elektrische Gefährdung und Erste Hilfe
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurch- strömung und Störlichtbögen
  • elektrotechnische Arbeiten nach VDE 0105-100,  VDE 1000-10 und DGUV 200-005
  • HV-Konzepte und -Fahrzeugtechnik
  • praktische Umsetzung in der Werkstatt
  • elektrotechnische Grundkenntnisse
Das Training endet mit einer Abschlussprüfung.

Voraussetzung:

Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss nach 1973. Personen, die eine entsprechende Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker bzw. -Meister nachweisen können. INhaber oder Angestellter eins Freien Werkstattbetriebes

Unsere Partner

Unsere Aussteller